Little Matt Day

Geb.: 15.06.1990

Matty war der absolute Glücksgriff. 

Er wurde von einem Bekannten ohne Kenntnisse von Abstammung und Ausbildung im Sommer 2005 übernommen. Er wusste nur, dass er ein reinrassiges Quarter Horse ist, und weil er sich nicht mit Quartern auskennt, bat er uns um Hilfe. Somit stand er schon 2 Tage später bei uns im Stall. Mangelnde Bewegung und Bemuskelung war dem Wallach deutlich anzusehen. Daran  sollte erst mal gearbeitet werden. Die ersten Trainingsstunden ließen die Vermutung aufkommen, dass Matty ein viel größeres Potential in sich verbarg, als er zu dem Zeitpunkt körperlich abrufen konnte.   

Schnell war klar, "der bleibt für immer"!

.
Doc Tom Tucker
Doc Chex
Frandee Chex
Mattehw Dee Bar
Gray Dee Bar
Dulcie Dee Bar
Dulcelian
Sutherland´s Miss
Bueno Chex Matie
Taza De Oro
Li´l Match Girl
Slipalong Star
.

Nach Erhalt der Papiere, war dann auch sein bisheriger Werdegang schnell nachvollzogen.

Matty wurde auf dem Gestüt Eckershausen Bes. Fam. Dreyer-Süchting geboren. Auch sein Vater "Mattehw Dee Bar" ist dort heute noch zu bewundern. 

Als Jungpferd kam er zu Antje Holtappel. Dort wurde ehr mehrere Jahre ausgebildet und geritten. Seine Ausbildung ist eindrucksvoll in Ihrem Buch: Go West - Westernreiten, mit vielen Bildern zu besichtigen.  

  

.
Nach seinen Weiterverkauf,  gab es für Matty vermutlich nur noch zwei Beschäftigungen, schlafen und tagsüber auf der Weide fressen. Als er im Sommer zu uns kam, hatte er nicht mehr die geringste Ähnlichkeit mit dem Matty, der in dem Buch abgebildet war.

Mittlerweile ist er wieder im Training und entwickelt sich hervorragend. Verm. werden wir ihn 2006 bereits wieder auf einigen Turnieren präsentieren können. 


Go West - Westernreiten

 von Antje Holtappel
Kosmos (Franckh-Kosmos) (Oktober 2002)
Gebundene Ausgabe
ISBN: 3-440-09393-X

 

 

 


Samstag, 06.05.2005

Zeit: 09:00 Uhr

Ort: CWS Heiden

 

Matty, gestriegelt, gespornt und in Erwartung der

Dinge die da kommen werden ...

.

... und sie kamen!!!

.

Matty unter Hannes Bolz

 


Das regelmäßige Training trägt Früchte,......

.... nur mit Snaffle, am losen Zügel.